Side Area Image

 

Servus Miteinander!

mit Leib und Seele brauen wir für euch feinsten Kombucha in München und freuen uns über die stetig wachsende Fan-Gemeinde. Über Anregungen, Wünsche und Ideen von euch freuen wir uns.

Eure Kombuco Crew

+49 172 718 1978
servus@kombuco.de

Februar 2020

"Welcher Zucker für Kombucha?" - Die Frage nach dem richtigen Zucker ist eine wichtige. Und es gibt potentiell 1.000 Antworten und alle haben ihre Berechtigung. Unsere Meinung dazu ist jedoch eindeutig: Für die Kombucha Kultur In erster Linie ist der Zucker im Kombucha für die Kombucha Kultur selbst und nicht für den Menschen. Und die ist wie wir auch bequem und freut sich über Zucker, der besonders leicht zugänglich ist. Das heißt im Klartext: Möglichst reiner Zucker mit wenig Verunreinigungen. Aus Sicht des Zuckers sind alle Mineralien insbesondere von dunklen Zuckern eine Verunreinigung, mit der die Kultur zunächst nichts anfangen kann. In der Kombucha-Therapie nach Dr. Sklenar gegen diverse schwere Krankheiten wird ausdrücklich weißer Zucker empfohlen (Vgl. ISBN/GTIN978-3-85068-523-8, zu erhalten bei Hugendubel ). Aus der Region Rohrohrzucker ist momentan angesagt. Die großen Anbauländer sind u. a. Brasilien, Kuba, USA, Südafrika, Australien und die

Kann ich zu viel Kombucha trinken und welche Effekte treten ein? Keine Frage, Kombucha trinken liegt im Trend und ist gesund. Doch manchmal sollte man selbst gesunde Lebensmittel nur in Maßen genießen. Besonders beim relativ neuen Thema Kombucha sind sich viele Menschen unsicher und stellen sich die Frage ob es irgendwann zu viel werden kann. Deshalb gleich zu Beginn: Sofern Du beim Ansetzen des Kombuchas nichts falsch gemacht und auf die Hygiene geachtet hast, sind die Inhaltsstoffe von selbst hergestelltem Kombucha völlig unbedenklich. Du kannst also so viel trinken, wie du magst. Es gibt allerdings eine Ausnahme: Kinder, schwangere Frauen und trockene Alkoholiker sollten mit Kombucha vorsichtiger sein. Der Grund dafür liegt im Herstellungsprozess, denn bei der Fermentation entsteht Alkohol - wenn auch nur in geringen Mengen. Doch gerade bei der Eigenherstellung lässt sich der Alkoholgehalt nur schwer kontrollieren. Normalerweise reden wir

Das beliebteste Getränk der Welt ist Tee. Durch die Alchemie der Tee-Fermentation entsteht aus Tee das erfrischende und spritzige Gebräu: Kombucha. Alles was Du brauchst ist etwas Grundwissen - das ihr zum Beispiel in unsrem Workshop erfahren könnt - einen Tee-Pilzes mit Starterflüssigkeit. Und dann kann es schon losgehen So entsteht innerhalb von sechs bis acht Tagen aus dem Tee Kombucha in Reinform. Gerne werden nach dieser ersten Fermentation in den an sich fertigen Kombucha Früchte und Gewürze gegeben. So bekommt der fermentierte Tee feine Geschmacksnoten in der zweiten Fermentation, die oft in der Flasche stattfindet. Beliebte Zugaben bzw. Geschmacksnoten sind: Ananas Apfel Blaubeeren Himbeeren Hibiscus Ingwer Kurkuma Minze Zitronengras und viele mehr Hier sind der Fantasie fast keine Grenzen gesetzt und schnell habt ihr den Dreh raus was und wieviel davon gut schmeckt. Eine Sache solltet ihr unbedingt beachten: In der Fermentation entstehen

11% geschenkt!
Jetzt im Newsletter eintragen und sofort 11% sparen.
    Anmelden
    Mit den Datenschutzbedingungen bin ich einverstanden