Winter-Kombucha

Heute ist der zweite Advent. Weihnachten nähert sich mit Riesenschritten. Wisst Ihr schon, was es bei Euch an den Feiertagen zu Essen geben soll? Und zu trinken? Wie wäre es mit selbstgemachtem, winterlich aromatisiertem Kombucha?

Kombucha für den Winter

Pfeffer Kombucha

Warum nur Pfefferkuchen? Kombucha mit Pfeffer ist eine feurig-winterliche Idee.

Nehmt für einen Liter Kombucha einen viertel Esslöffel Pfefferkörner und stampft sie kurz im Mörser, so dass sie angeknackst, aber noch nicht zerstoßen sind. So könnt Ihr sie später besser aus dem Kombucha heraussieben. Wer keinen Mörser hat, kann die Pfefferkörner auch zwischen zwei Esslöffeln zerdrücken.

Pfefferkörner in die Flasche geben, den Kombucha aufgießen und drei Tage bei Zimmertemperatur fermentiern lassen. Prüft zwischendurch, wie viel Kohlensäure entsteht, indem ihr den Deckel öffnet. Dann ab in den Kühlschrank und auf Weihnachten warten. Oder vorher schon naschen.

Tipp: Probiert verschiedene Sorten Pfeffer aus, bis ihr euren Lieblings-Pfeffer-Kombucha gefunden habt! Beim Ausschenken könnt ihr die Pfefferkörner mit einem Teesieb abfangen.

 

Orangen Kombucha

Klar, Orangen und Mandarinen gehören zu Weihnachten. Und sie machen sich gut im Kombucha!

Nehmt vier Segmente eine Orange auf einen Liter Kombucha. Schneidet sie in kleine Stücke und gebt sie in die Flasche. Mit Kombucha aufgießen und drei Tage bei Zimmertemperatur fermentieren lassen. Denkt daran, gelegentlich die Deckel zu öffnen - wenn die Orange viel Zucker enthält, kann ganz schön viel Kohlensäure entstehen. Nach drei Tagen in den Kühlschrank stellen, um die Fermentation anzuhalten.

 

Zimt Kombucha

Winter ohne Zimt ist wie Weihnachten ohne Baum! Klar geht Zimt auch im Kombucha. Eine Zimtstange in eine Literflasche Kombucha geben, drei Tage bei Zimmertemperatur fermentieren lassen, dann ab in den Kühlschrank.

 

Kardamon Kombucha

Kardamon ist nicht jedermanns Sache. Aber wer Kardamon mag, wird Kardamon Kombucha lieben!

Nehmt für einen Liter Kombucha 5 getrocknete Kardamon-Kapseln. Drückt sie im Mörser oder mit einem Löffel auf einem Brettchen etwas an, damit sie aufspringen und der Kombucha das Aroma aus den Samen aufnehmen kann.

Dann weiter wie bei allen Sorten: Kardamon in die Flasche geben, Kombucha aufgießen, drei Tage fermentieren lassen, genießen!

 

Faire Biogewürze bekommt ihr z.B. bei yummy-organics.

Und wer nicht selber brauen möchte, kann natürlich auch unseren Winter-Kombucha mit Orange-Zimt Aroma probieren!

Wir wünschen einen genussvollen Winter mit eurem Kombucha!

 

Älterer Post
Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Main menu

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen