Side Area Image

 

Servus Miteinander!

mit Leib und Seele brauen wir für euch feinsten Kombucha in München und freuen uns über die stetig wachsende Fan-Gemeinde. Über Anregungen, Wünsche und Ideen von euch freuen wir uns.

Eure Kombuco Crew

+49 172 718 1978
servus@kombuco.de

Blog

Detox

Januar und Februar sind die klassischen Detox Monate. Wir sind nach der Weihnachtszeit randvoll mit reichhaltigem Essen, Zucker und Alkohol. Außerdem sind die meisten hochmotiviert ihre guten Vorsätze fürs neue Jahr in die Tat umzusetzen. Der Begriff „Detox“ (zu deutsch „entgiften“) wird nie so oft gegoogelt wie jetzt. Aber was ist eigentlich dran an der Sache?

Unser Körper arbeitet jeden Tag hart daran die Umweltgifte, denen wir ausgesetzt sind unschädlich zu machen und auszuscheiden. Verantwortlich dafür ist hauptsächlich die Leber. Kritiker argumentieren, dass unser Körper dafür ausgelegt ist sich selbständig zu entgiften und aus evolutionärer Sicht stimmt das. Allerdings ist die Vielfalt an Umweltgiften die auf uns einwirken neu: Pestizide, Herbizide, Mikroplastik, Hormon- und Antibiotikarückstände in Wasser und Lebensmittel sind nur ein paar davon. Stress und ungesunde Ernährung (Fertiggerichte) helfen da auch nicht wirklich.

Anzeichen für notwendige Entgiftung

Anzeichen dafür dass euer Körper Unterstützung beim Entgiften braucht können unter anderem sein:

  1. Ihr seid ständig erschöpft und greift verstärkt zu Kaffee und Süßigkeiten um durch den Tag zu kommen
  2. Ihr nehmt jede Erkältung mit und kommt gesundheitlich auf keinen grünen Zweig
  3. Euer Teint ist weniger strahlend und ihr kämpft verstärkt mit Unreinheiten
  4. Ihr leidet unter Verdauungsproblemen wie Durchfall, Verstopfung und Blähungen
  5. Ihr fühlt euch vom Alltag überfordert und habt deutlich weniger Energie als früher


Wie funktioniert Entgiften?

Wasser!

Warum: 2-3 Liter am Tag bringen den Stoffwechsel in Schwung und helfen dabei alle mobilisierten Giftstoffe auszuscheiden.

Umsetzung:

  • Direkt nach dem aufstehen einen Liter warmes Wasser mit einem Spritzer Zitrone (optional) trinken.
  • Über den Tag verteilt trinkt ihr 3 x 500ml Wasser. Wenn ihr viel unterwegs seid hilft eine Stahl-Trinkflasche euch dabei genug zu trinken und Plastik zu vermeiden. Wir lieben unsere Fancy Trinken Flasche
  • 30 Minuten vor dem Abendessen trinkt ihr nochmal 500ml warmes Wasser und habt euer Pensum für den Tag geschafft!

Lebendige Lebensmittel in Bio-Qualität

Warum: Obst und Gemüse aus biologischem Anbau liefern lebenswichtige Nährstoffe und helfen dem Körper Giftstoffe zu mobilisieren und auszuscheiden. Besonders gut für Detox sind alle grünen Gemüsesorten und Kräuter wie z.B. Salate, Rukola, Spinat und Kräuter. Koriander zum Beispiel bindet Schwermetalle im Körper, die auf natürlichem Wege ausgeschieden werden können.

Auch Kohlgemüse aller Art sind wahre Superhelden beim entgiften: Brokkoli, Blumenkohl, Weiß-und Rotkraut, Rosenkohl und Grünkohl sind jetzt in Saison! Die schmecken gut in Eintöpfen und Suppen. Im Winter gibt das eine optimal Mahlzeit und bieten die Möglichkeit alle Kohlsorten zu verarbeiten. Grünkohl ist übrigens auch super im Smoothie!

Nicht zu vergessen ist das Supergewürz Kurkuma. Ob frisch oder als Pulver – beides ist gut für die Leber. Ersetzt euren Morgenkaffee mit goldener Milch. Kurkuma, Zimt, Ingwer, Kardamom, schwarzen Pfeffer und Vanille (alles gemahlen) in Mandelmilch aufkochen, sehr gut verrühren und bei Bedarf mit ein bisschen Honig süßen. Wer davon nicht wach wird kann auch noch ½ TL Matchapulver dazugeben.

Umsetzung:

  • Einkaufen auf dem Wochenmarkt macht Spaß und ist in der Regel aus der Region. Die Öffnungszeiten und Veranstaltungsorte findet ihr auf den Seiten eurer Gemeinde oder mit Eingabe eurer Postleitzahl hier. Einkaufskorb nicht vergessen 😉
  • Oder die Abo-Belieferung direkt nach Hause. Findig werdet ihr hier sicher auf der Seite der Ökokiste. Wir haben super Erfahrungen mit der Biokiste vom Amperhof und freuen uns jede Woche auf die Lieferung.
  • Und dann die frischen Zutaten selbst zubereiten und damit gleich morgens anfangen: Grüne Blattgemüse sind optimal für Smoothies – so trinkt ihr entspannt eine ordentliche Portion Gemüse.
  • Wem die Zeit dafür fehlt: Mit mehr Power in der Blutbahn holt ihr die Zeit locker und entspannt wieder raus.

Bewegung

Warum: Bringt den Lymphfluss in Schwung und hebt die Stimmung!
Findet eine Aktivität, die euch Spaß macht: Yoga, Tennis, Volleyball, Boxen, Ballett, Fitness, Zumba, Ballroom, Bergsteigen, Radeln, Walken, Schwimmen… Ich liebe Step Aerobic (Kind der 80er…) und Yoga. Skifahren und Bergwandern machen mich glücklich – jeder findet unter Garantie eine Art Bewegung, die Freude bringt.

Umsetzung:

  • Findet am besten jemanden der mit macht damit der innere Schweinehund keine Chance hat!
  • Just f…. do it!

Schlaf

Warum: Der Körper regeneriert sich im Schlaf. Auch das Gehirn wird gereinigt. Zu wenig erholsamer Schlaf bedeutet dass der Körper kann nur unzulänglich Reparaturarbeiten durchführen kann. 7-8 Stunden reichen in der Regel aus damit wir uns am nächsten Morgen fit und ausgeschlafen fühlen. Es gibt aber auch Menschen die mehr brauchen…

Umsetzung

  • Easy: Fernseher aus. Kommt eh in der Regel nur Mist. Stattdessen ein Buch lesen. Das schläfert schön ein
  • Wer abends Probleme hat einzuschlafen kann folgendes ausprobieren.
    • Ab 14:00 keinen Kaffee, Tee (grün & schwarz) oder sehr dunkle Schokolade mehr zu sich nehmen
    • Zwei Stunden vor dem Schlafen gehen die letzte Mahlzeit beenden, Licht dimmen und alle Screens ausschalten. Dazu zählt leider auch das Handy… Das blaue Licht der Bildschirme signalisiert unserem Gehirn Tageszeit und ist damit nicht gut um abends runter zu fahren.

Das bringt Entgiftung

Durch eine gezielte Entgiftung kann euer Körper wieder in Schwung zu kommen. Die Benefits sind vielfältig:

  • Mehr Energie und Lebensfreude
  • Eine gute Verdauung
  • Erholsamer Schlaf
  • Weniger Heißhunger auf Süßes oder Chips
  • Einen strahlenden Teint
  • Ein starkes Immunsystem
  • Verbesserte Konzentrationsfähigkeit
  • Gewichtsreduzierung – die hartnäckigen letzten Pfunde schmelzen

Probiert es doch mal aus und sagt uns Bescheid, wie es euch geht!

Post a Comment