Granatapfel-Kombucha

Granatapfel-Kombucha

Granatapfel schmeckt gut und würde noch viel besser schmecken wenn da nicht immer dieser Kerne wären. Das Problem hat der Granatapfel Kombucha nicht: Der schmeckt gut und hat keine Kerne. Wertvoll ist die Frucht auch für Ihre besonderen Inhaltsstoffe und deren anti-oxidativen Eigenschaften. Zudem enthält sie sogenannte Polyphenole und Flavonoide. Der Kardiologe und Professor Wolfram Delius sagt dazu: Diese Substanzen sollen an den Herzkranzgefäßen eine schützende Wirkung gegenüber Gefäßverkalkung entfalten. Granatapfel soll sich fördernd auf das menschliche Herz-Kreislauf System und die den Zuckerstoffwechsel auswirken. Mit Sicherheit ist Granatapfel ein reicher Lieferant von Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen. Eine informative Liste an Eigenschaften des Granatapfels ist unter diesem Link. Eine gute Kombination ist Granatapfel-Kombucha. Die Empfehlung für die Zubereitung von für 500ml Granatapfel Kombucha lest ihr hier:

Zubereitung

Granatapfelsaft 1 Esslöffel Honig 1 Teelöffel Zitronenschale 1/4 Teelöffel   Am Besten den Kombucha zumindest über Nacht stehen lassen, damit sich die Aromastoffe gut entfalten können. Natürlich spricht nichts gegen ein längeres Einwirken bzw. stehen lassen. Dabei ist es jedoch wichtig regelmäßig bzw. zumindest einmal täglich Druck aus der Flasche zu lassen. Denn der Fruchtzucker wird von den Mikroorganismen zu Kohlensäure verstoffwechselt. Im schlimmsten Fall gibt die Flasche nach und es gibt eine Sauerei im Kühlschrank.
Älterer Post
Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Main menu

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen