Kombucha für Haustiere und Pflanzen

Kombucha für Haustiere und Pflanzen

Kombucha ist lecker und gesund. Und dass nicht nur für Menschen. Hier ein paar Tipps, wie auch eure Haustiere - und sogar eure Pflanzen - von Kombucha profitieren können.

Scobys für Hunde

Unsere Hunde leben unter denselben ungesunden Umständen wie wir. Kein Wunder, dass auch sie inzwischen oft an Zivilisationskrankheiten leiden.

Für ein bisschen Entschlackung für den Hund, könnt ihr ihm getrocknete Scobys als Kauspielzeug geben. Trocknet den Scoby, bis er sich nicht mehr feucht anfühlt, aber auch noch nicht ganz trocken ist. So wird es der perfekte Kauspaß. Natürlich dürfen die Hunde nicht nur darauf kauen, sondern den Scoby fressen. Viele Hunde sind ganz versessen auf diesen Snack. Aber passt seine Größe der Größe eures Hundes an, damit er nicht zu viel auf einmal frisst, das kann Bauchschmerzen geben. Ihr wisst ja wie Hunde sind – wenn ihnen etwas schmeckt, sind sie nicht zu bremsen.

Ihr könnt euren Haustieren auch ein wenig Kombucha in die Wasserschüssel oder unters Futter geben. Das gilt für Hunde und Katzen. Manche sind gleich begeistert, andere mögen das nicht. Lasst sie selbst entscheiden, Tiere haben ein gutes Gespür dafür, was ihnen bekommt. Katzen und kleine Hunde sollten nicht mehr als 30-60 ml. Kombucha trinken, große können sich bis zu 120 ml. genehmigen.

Scobys für Hühner

Studien haben belegt, dass schon 0.75 % Anteil von Scobys im Hühnerfutter zu schneller und größer wachsenden jungen Hühnern führen. Und auch zu größeren Hühnereiern mit festeren Schalen. Denn die Bestandteile des Kombucha ermöglichen es den Hennen, Nährstoffe besser aufzunehmen. Wenn ihr also Hühner als Haustiere haltet – gebt ihnen etwas von euren Extra-Scobys ab. Ihr könnt sie ihnen einfach hinlegen, so wie sie sind. Hühner lieben Scobys, ihr braucht sie bestimmt nicht erst zu überreden, zuzugreifen.

Kombucha für Pflanzen

Werft alte Scobys nicht in den Restmüll! Scobys in den Kompost zu geben, fördert all die fleißigen kleinen Lebewesen, die für die Kompostierung verantwortlich sind und macht gute Erde für euren Garten. Das gleiche gilt natürlich auch für die Mengen von Teeblättern, die beim Kombuchabrauen auf die Dauer anfallen können.

Wenn ihr Pflanzen setzt, die gerne Böden mit niedrigem pH-Wert haben, hebt erst einen kleingeschnittenen Scoby unter, um ihnen einen guten Start zu geben.

Viele Pflanzen – egal ob im Garten oder auf der Fensterbank – profitieren auch von ein bisschen Kombucha im Gießwasser.

Wenn ihr Blumen gesät habt und nicht wisst, wie ihr die Schnecken davon abhalten sollt, sie alle gleich wegzufressen – stellt ihnen einen Scoby hin. Schnecken feiern bei Einbruch der Dunkelheit wilde Partys auf bereitgestellten Scobys. Dort könnt ihr sie dann bequem einsammeln und – nun, natürlich im Wald aussetzen.

Älterer Post
Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen