Schimmelt mein Kombucha?

Schimmelt der Kombucha wirklich?

Wenn ihr schwärzliche oder bläuliche Flecken in eurem heranwachsenden Scoby entdeckt – erstmal keine Panik.

Newbees im Braugeschäft verwechseln oft Hefeklümpchen, die sich auf der Unterseite des Scobys absetzen können, mit Schimmel. Alles was an der Unterseite des Scoby wächst oder sonst wie unter Wasser/Kombucha ist kein Schimmel. Der braucht nämlich Luft zum Wachsen und wächst daher immer an der Oberseite des Scobys bzw. auf der Oberfläche der Flüssigkeit.

Auch kann sich die Kohlensäure in kleinen Bläschen unter der neu wachsenden Pilzhaut fangen, was auf den ersten Blick wie Schimmel aussehen kann. Mit einem Vergrößerungsglas ist der Unterschied aber leicht zu erkennen.

Das ist tatsächlich Schimmel

Wenn euer Kombucha wirklich schimmelt, seht ihr an der Oberseite des Scobys bzw. auf der Oberfläche des Kombucha weiße bis grünliche Härchen. Es ist der gleich pelzige Schimmel, den Ihr z.B. auch auf Brot finden könnt.

Auf der Website von Hannah Crum www.kombuchakamp.com findet ihr unter dem Stichwort ‚mold‘ eine Galerie, mit der ihr euren Kombucha vergleichen könnt um zu entscheiden, ob es Schimmel ist, was sich da gebildet hat.

Was tun, wenn der Kombucha schimmelt?

Entdeckt ihr die typischen weißen oder grünen Härchen auf eurem Scoby, die Schimmel auszeichnen, ist nichts mehr zu retten. Ihr müsst sowohl den Scoby als auch den Kombucha entsorgen und das Gefäß gut reinigen. Wascht auch den Abdeckungs-Stoff. Dann startet von vorne und beachtet folgende Tipps, damit es nicht wieder zu Schimmel kommt:

 

 Schimmel vorbeugen

Für Schimmel kann es verschiedene Ursachen geben, vielleicht findet ihr hier einen kleinen Fehler, den ihr beim nächsten Ansatz vermeiden könnt:

  • Rauch mag der Scoby gar nicht. Wo er steht auf keinen Fall rauchen oder Räucherstäbchen anzünden!
  • Dicke Luft – der Scoby braucht Sauerstoff, also vergesst nicht, sein Zuhause regelmäßig zu lüften.
  • Zu dicker Stoff – es hilft natürlich nichts, das Zimmer zu lüften, wenn euer Abdeckungsstoff zu dick ist und das der Grund ist, warum der Scoby zu wenig Sauerstoff bekommt.
  • Loch im Stoff. Untersucht euren Stoff gelegentlich, ob er irgendwo ein kleines Loch bekommen hat, durch das Fruchtfliegen hindurchschlüpfen können. Auch wenn der Stoff zu grob gewebt ist, können sie sich in den Kombucha schleichen! Sie können Schimmel mitbringen oder Eier auf dem Scoby legen.
  • Rückstände im Gefäß. Euer Braugefäß ebenso wie Löffel oder Strohhalm, mit denen ihr hineingeht, müssen peinlich sauber sein. Auch Rückstände von Spülmittel können den Kombucha verderben.
  • Verbrühungen! Vergesst nicht, den Tee auf Zimmertemperatur abkühlen zu lassen, bevor ihr den Scoby hineingebt. Sonst verbrennt er sich und kann nicht mehr arbeiten.
  • Kälte oder Temperaturschwankungen. Der Scoby braucht eine relativ warme und konstante Temperatur zwischen 21°C und 28°C. Starke Temperaturschwankungen (z.B. im Winter zwischen Tag und Nacht) und höhere Temperaturen bekommen dem Scoby nicht. Bei niedrigeren fällt er in Winterschlaf und macht nur noch sehr langsam Kombucha. Unter 10°C bildet sich bald Schimmel.
  • Der Scoby war zu klein oder ihr habt nicht genug Ansatzflüssigkeit zugegeben. Dann ist die Flüssigkeit nicht sauer genug und kann sich nicht selbst gegen Schimmel und andere Eindringlinge wehren.
  • Andere Schimmelquellen sind Pflanzen, deren Pollen Schimmelsporen tragen können. Ebenso können sich Schimmelsporen in der Blumenerde befinden. Deshalb solltet ihr euer Gärgefäß von Zimmerpflanzen fernhalten. Aber auch wenn euch in der Obstschale etwas verschimmelt, können die Sporen auf den Kombucha übergreifen.
  • Euer Tee könnte mit Pestiziden belastet gewesen sein, die dem Scoby schaden. Manche Zuckerarten kann die Hefe einfach nicht aufschließen. Probiert andere Zutaten, wenn gar nicht erklärlich ist, woher der Schimmel kam.
  • Wenn ihr weitere Ansatzgefäße mit Kombucha in der Nähe eines schimmeligen stehen hattet, beobachtet sie gut. Schimmel kann sich leicht durch die Luft verbreiten und mehrere Gefäße befallen.
Älterer Post
Neuerer Post

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Main menu

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen