Side Area Image

 

Servus Miteinander!

mit Leib und Seele brauen wir für euch feinsten Kombucha in München und freuen uns über die stetig wachsende Fan-Gemeinde. Über Anregungen, Wünsche und Ideen von euch freuen wir uns.

Eure Kombuco Crew

+49 171 718 1978
servus@kombuco.de

Blog

HomeGeschichtenDie Legende

Die Legende

Woher kommt der originale Kombucha? Das ist schwierig nachzuvollziehen, da es in der Wortbedeutung und der Zusammensetzung des Getränks Unstimmigkeiten gibt. Dazu kommen viele unbelegbare Mythen. Sicher ist jedoch dass über einen langen Zeitraum viele Menschen zu der Kombucha-Geschichte und verschiedenen Legenden beigetragen haben.

Führe Geschichte

Die ersten die Fermentation nachweislich genutzt haben waren die Südmesopotanier am persischen Golf ca. 6000 v.Chr. Deutlich später wird beiläufig in der Lutherbibel (Ruth 2:14) zumindest ein Essiggetränk erwähnt.
Eine der bekanntesten Legenden stammt dann aus der chinesischen Qin-Dynastie um 200 v.Ch.: Der Kaiser Qin Sei Huang hat sich von seinen Alchimisten regelmäßig ein Getränk der Unsterblichkeit zubereiten lassen. Das Getränk wird als Lingzhi erwähnt, was jedoch eher auf den Reishi-Pilz hindeutet als auf den Kombucha-Pilz.
Dann soll ein Dr. Komu-Ha 414 n.Chr. den koreanischen Kaiser In-Giyo behandelt haben.
Auch die Männer Dschingis-Khans sollen auf ihren Eroberungszügen ein fermentiertes Getränk in den Trinkflaschen genutzt haben.

Neuzeit

Konkreter wird es bei der Kombucha-Geschichte im 19. Jahrhundert: Russische, deutsche, chinesische und britische Wissenschaftler widmen sich unabhängig voneinander fermentiertem Tee bzw. Kombucha. Die meisten beziehen sich dabei auf traditionelle Getränke verschiedener Kulturkreise von Asien über Europa bis Südamerika. Im Rahmen der Untersuchungen im 20. Jahrhundert werden dem Tee-Pilz von Wissenschaftlern wie Dr. Rudolf Sklenar positive gesundheitliche Eigenschaften zugeschrieben.
Mit dem zunehmenden Gesundheitsbewusstsein beginnt in San Francisco eine neue Ära für Kombucha. Die einen trinken ihn gerne, die anderen weil sie an die gesundheitlich positiven Eigenschaften glauben. So auch junge Dave. Er beschließt nach der schweren Erkrankung seiner Mutter mit 15 Jahren Kombucha kommerziell unter der Marke GT Living Food einem größeren Publikum anzubieten; Bis heute erfreut sich das Getränk zunehmender Beliebtheit und ist auch in Deutschland weitestgehend verfügbar.

Post a Comment

Dies ist ein Demo-Shop für Testzwecke — Bestellungen werden nicht ausgeführt. Ausblenden